15. Frauensporttag

Frauensporttag

Am 29.11.2019 findet der 15. Frauensporttag statt. Veranstaltungsort ist wie immer der Sporthallenkomplex Neulobeda West.
Im Angebot haben wir in diesem Jahr für euch Fitness Games, European Tae Bo, Faszien Fit, Füße in Form und Aquafitness.
Um 19:15 Uhr startet die gemeinsame Erwärmung, die Kurse gehen von 19:45 – 20:30 Uhr und von 20:45 – 21:30 Uhr. Im Anschluss gibt es dann noch die Möglichkeit am Aquafitnesskurs teilzunehmen.
Jede Teilnehmerin erhält ein Getränk, einen Fitnessriegel und ein kleines Präsent.
Die Tickets sind wie immer limitiert und ab sofort hier erhältlich.

Herbstcross 2019

Herbstcross 2019

Am Dienstag, 01.10.2019, findet der diesjährige Herbstcross statt. Zum zweiten Mal ist der Veranstaltungsort das Universitätssportzentrum in der Oberaue 1.

Ab 14.50 Uhr gehen die Kindergärten an den Start. Gegen 15.10 Uhr starten die Schulen. Zum Abschluss finden noch die Teamläufe und die Jedermannsläufe statt. Die Strecken haben Längen von 600 bis 2.000m.

Eine Anmeldung ist vor Ort möglich oder telefonisch (03641 – 39 46 12) und per E-Mail.

Die Ausschreibung findet ihr hier.

Sternwanderung

Sternwanderung

Am 26.09.2019 findet die alljährliche Sternwanderung statt. In diesem Jahr obliegt erstmalig die Leitung dem Stadtsportbund Jena e.V.

Auf 7 verschiedenen Strecken wird das Ziel, Mensa am Philosophenweg, angesteuert. Ab ca. 12 Uhr erwartet die Wanderer*innen hier ein kulinarisches, sowie ein musikalisches Angebot und die Gelegenheit zum Austausch.

Wanderer*innen die sich gerne einer der Gruppen anschließen möchten, können sich unter 03641 – 39 46 12 oder per E-Mail unter k.salewski@ssb-jena.de anmelden.

Terminänderung Sportabzeichentreff

Deutsches Sportabzeichen - Deine Herausforderung

Terminänderung Sportabzeichentreff

Aufgrund des Punktspieles des FC Carl-Zeiß Jena e.V. am 30.07.19 müssen wir den Sportabzeichentreff verschieben. Neuer Termin ist der 06.08.2019 von 17 – 19.00 Uhr, wie gehabt im Ernst-Abbe-Stadion.

 

 

Sommerferien

Schöne Sommerferien

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, sowie allen Lehrerinnen und Lehrern schöne Sommerferien und eine entspannte Zeit.

Wir sind auch in den Sommerferien für euch da, bitten allerdings um eine vorherige Terminabsprache, da nicht alle MitarbeiterInnen immer in der Geschäftsstelle sind.

Die nächsten Veranstaltungen sind die Ferienfreizeit auf dem Stern in der letzten Ferienwoche und der DOSB Sportabzeichentreff am 30.07.19.

Walking mit Herz

Walking mit Herz

Am 30. Juni findet bereits zum dritten Mal der Walking Tag „Walking mit Herz“ statt. Begonnen wird am Stadtteilzentrum LISA um 10:00 Uhr, dann geht es durch das Gewerbegebiet an der Saale entlang, zum Burgau-Wehr und wieder zurück zum LISA, wo es dann noch einen Imbiss und entspanntes Beisammensein zum Abschluss gibt. Für geübte Wanderer gibt es eine 13km lange Strecke und für Einsteiger eine 7,5km Wanderung. Die 7,5km Wanderung kann bei Bedarf auch zeitlich gemessen werden, um sie für den Erwerb des DOSB Sportabzeichens zu nutzen.

„Der WALKING TAG soll keine leistungssportliche Herausforderung darstellen, sondern die Menschen zusammenführen und ihnen den Spaß am Sport vermitteln.“, so Blumentritt.
Auch jegliche Altersgruppen sind willkommen: Erwachsene, Senioren, Kinder, sogar Eltern mit Kinderwagen können durchaus partizipieren. Angestrebt werden mindestens 100 Teilnehmer, welche gern auch aus anderen Stadtteilen Jenas oder aus Nachbarorten stammen dürfen.

Vor dem Start werden ein paar Aufwärmungsübungen mit den Teilnehmern absolviert. Für das leibliche Wohl auf der Strecke ist bestens gesorgt. Ortsteilbürgermeister Volker Blumentritt wandert natürlich selbst auch wieder mit, freut sich auf interessante Gespräche und kann sicherlich auch die eine oder andere Anekdote zu „seinem“ Lobeda erzählen.

Eine Zeitvorgabe gibt es nicht, jeder soll nach seinem eigenen Tempo walken.
Im Ziel werden allen TeilnehmerInnen Urkunden ausgehändigt. Diese könnten dann als Präventionsnachweis bei der Krankenkasse vorgelegt werden, wofür es in den meisten Fällen Prämien gebe. Walking ist nämlich sehr gut für das Herz-Kreislauf-System, vor allem auch für ältere Menschen. Es gibt auch eine Startnummer-Tombola und Verpflegung auf der Strecke (Obst und Getränke) sodass sich die Startgebühr von 5€ gleich mehrfach lohnt.

Die Partner Barmer, Ortsteilrat Lobeda, der Ortsteilbürgermeister Volker Blumentritt, Kommunal Service Jena, Sparkasse Jena, REWE und der Stadtsportbund Jena e.V. freuen sich auf eure Teilnahme!

Abschied von Erhard Menz

Abschied von Erhard Menz – SPORT – seine Lebensaufgabe

Hiermit nehmen wir Abschied von Erhard Menz, der lange Jahre als Vorsitzender des DTSB Kreisvorstandes Jena-Stadt und später des Stadtsportbund Jena e.V. die Geschicke rund um den Jenaer Sport gelenkt hat.

Er war eine außergewöhnliche Persönlichkeit, dessen aktive Tätigkeit für den organisierten Sport 1970 in den Reihen des Deutschen Turn- und Sportbundes (DTSB) in der Stadt Jena begann und am 19. Mai im Alter von 84 Jahren endete.

Der Blick zurück zeigt, dass sich seine Anstrengungen für die Sportlerinnen und Sportler, speziell in der Leichtathletik, dem Fußball, in der Spartakiade-Bewegung und dem Nachwuchsleistungssport, gelohnt haben.

Das Miteinander aller Akteure hat nicht nur den Leistungssport, sondern auch den Breitensport in der Stadt Jena geprägt. Davon zehren wir noch heute.

Die Folge des gesellschaftlichen Umbruchs in unserem Land war der Aufbruch in neue Strukturen des organisierten Sports. Die Reglementierung des Sportverkehrs fiel weg.

Die DTSB Bezirksorganisation Gera empfahl eine Erneuerung der Sportorganisationen. Die sportpolitische Weichenstellung in Jena, nach dem Vorbild der Vereine in der Bundesrepublik Deutschland, mündete am 29. Mai 1990 in die Gründung des „Stadtsportbund Jena e.V.“ und weiterer Jenaer Sportvereine.

Was wären die Sportvereine, der selbstverwaltete Sport in Zeiten des Umbruchs und der Neugründungen ohne Männer seines Formats, ohne Säulen, an denen andere Halt und Vorbild finden, von denen man weiß: Sie sind da, du kannst dich auf sie verlassen!

Beispielhaft ist hier die intensive Beziehung zur Partnerstadt Erlangen zu nennen, zu der Erhard Menz maßgeblich beitrug.

Sein freiwilliger Dienst für die Sportlerinnen und Sportler, im Sinne einer langjährigen, treuen und aktiven ehrenamtlichen Vorstandsarbeit von 1993 bis 2003, war immer auf Augenhöhe.

Erhard Menz hat stets Kompetenz und Erfahrung mit Bescheidenheit gepaart, war immer ein Verfechter der Sache, nicht von Eitelkeiten und Befindlichkeiten.

Der Weitblick und die Ausdauer für den Jenaer Sport zahlen sich heute noch aus.

Er war nie populistisch in seinem Handeln, sondern er traf die Entscheidungen, die notwendig waren, zur Not auch auf Kosten der eigenen Beliebtheit.

Am Ende seines sportpolitischen Weges sind Erhard Menz daher verschiedene Würdigungen und Ehrungen auf Kommunal- und Landesebene zuteil geworden.

Auf diesem Wege bedanken wir uns für sein unermüdliches Engagement im und für den Jenaer Sport. Unsere tief empfundene Anteilnahme gilt seiner Familie und allen, die ihm nahestanden.

In Dankbarkeit und Verbundenheit

Seine Wegbegleiter im Stadtsportbund Jena e.V.