Kita Spielfeste

Kita Spielfeste

782 Mädchen und Jungen aus 28 Jenaer Kitas probierten sich letzte Woche bei super Wetter an den verschiedensten Spielstationen aus wobei viele lachende Gesichter beobachtet werden konnten. Ein Großteil der Gruppen schaffte sogar alle 16 aufgebauten Stationen zu besuchen, welche von ehrenamtlichen Helfern, FSJler und SchülerInnen betreut wurden. Ein großes Dankeschön dafür. Auffällig war, dass für die Kinder alle Stationen spannend waren, egal ob es der aufgebaute Kriechtunnel, die DIY-Buttons oder die Hüpfburg war. Alle Kinder gingen motiviert an die Stationen und eiferten fleißig daran die Aufgaben zu lösen und einfach Spaß zu haben.

Winzerla mit den Kitas Bertolla, Ammerbach, Burgauzwerge und Pusteblume
Westsporpplatz mit den Kitas Bummi, Leutragarten, Dornröschen, Fröbelhaus, Kunterbunt, Fuchs und Elster, Kurz und Klein und Pinocchio
USZ mit den Kitas Kernbergzwerge, Löb. Grashüpfer, Glühwürmchen, Zauberbaum, Am Steiger, Munketal, Zwergenhaus und Kinderland
Lobeda mit den Kitas Fechdachs, Regenbogen, Arche Noah und Knirpsenland
USZ mit den Kitas Munketal, Sportforum, Jona und Joni, Glühwürmchen, Pinocchio, Flohkiste und Fuchsturmweg
Vielen Dank an alle Helfer

Pierre-de-Coubertin Preis

Pierre-de-Coubertin Preis

Traditionell verleiht der Landessportbund Thüringen gemeinsam mit dem Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport zum Ausklang eines Schuljahres den „Pierre-de-Coubertin-Schülerpreis“. Anliegen dieses Thüringer Sportpreises ist es, dem Schulsport einen fördernden Impuls zu geben, ehrenamtlichen Einsatz zu würdigen und Schüler auch nach ihrer Schulzeit für ein Engagement im Sport zu motivieren. Auswahlkriterien für die Jury, den Landesarbeitskreis „Kita-Schule-Sportverein“, sind hervorragende Leistungen im Fach Sport sowie ein weitreichendes Engagement im organisierten Sport und im gesellschaftlichen Leben. In diesem Jahr wurden 34 Preisträger, davon 3 aus Jena, mit diesem Preis geehrt. Dazu gehören die Basketballerin Julia Dietz (Otto-Schott-Gymnasium), Triathletin Cara Antonia Junge (Angergymnasium), sowie die Leichtathletin Annabell Recke (Sportgymnasium „Joh. Chr. Fr. GutsMuths).

 

28. SSSW – Rückblick zweite Woche

28. SSSW – Rückblick zweite Woche

Der zweite Teil der 28. Sport-Spiel-Spaß-Wochen ging gleich aufregend weiter. So trafen sich am Montagvormittag 15 Mannschaften der Jenaer Grundschulen in der Oberaue zu einem Fußballturnier. Am Ende konnten sowohl die Mädchen als auch die Jungen der Westschule den Sieg mit nach Hause nehmen.
Am Nachmittag desselben Tages konnten sich noch interessierte Schüler zu einer Schnupperstunde beim Fechten treffen.
Hockey musste leider wegen fehlenden Anmeldungen ausfallen.
Am Dienstag wurden die Stadtmeisterschaften im Badminton ausgefochten. Die Jungen und Mädchen aus 9 Jenaer Grundeschulen ließen bei tropischen Temperaturen die Federbälle in der Halle des Sportgymnasiums fliegen.
Mittwochvormittag flogen dann die Basketbälle durch die Hallen des Sportkomplexes Lobeda West. Mehr als 90 Kinder dribbelten und warfen begeistert Körbe. Hier konnten sich die Teams der Nordschule, Heineschule und der Schule am Rautal Stadtmeister 2022 nennen.
Mit Judo ging es am Mittwochnachmittag weiter. Über 70 Kinder in verschiedenen Gewichtsklassen kämpften um den Sieg. Am Ende gab es entsprechend viele Gewinner und erschöpfte Sportler.
Der Donnerstag bot turbulente Gefechte beim Tischtennis. Hier wurde geschnitten und gesmasht was das Zeug hielt. Dabei blieb kein Auge trocken.
Den krönenden Abschluss der 28. SSSW am Freitag machte das große Spielfest. An mehr als 20 Stationen konnte die jungen Athleten und Athletinnen ziehen, werfen, jonglieren, klettern, rutschen, dribbeln, fangen, springen, und, und, und. Die diesjährigen Hautattraktionen waren der Hochseilgarten und das Aqua Zorbing.

 

 

28. SSSW – Rückblick erste Woche

28. SSSW – Rückblick erste Woche

Der Auftakt zu den 28. Sport-Spiel-Spaß-Wochen begann am Montag mit einem aufreibenden Zweifelderballturnier der 3. Klassen. Bei tropischen Temperaturen und tosenden Motivationsrufen kämpften über 50 Kinder aus vier Jenaer Grundschulen in der Sporthalle der Jenaplan/Südschule um den Turniersieg, den am Ende die Heinrich Heine Schule für sich einfahren konnte.

Am Dienstag ging es weiter mit einem Mixed Beachvolleyball Turnier am Beachtreff West, wo sich 12 Mannschaften bestehend aus je einer jungen Dame und einem jungen Herrn spannende Gefechte bei strahlendem Sonnenschein lieferten.

Der dritte Tag der SSSW drohte wortwörtlich ins Wasser zu fallen, als kurz vor 9 Uhr Starkregen einsetzte und eine Abnahme der Anforderungen für das DOSB Sportabzeichen kurzzeitig unmöglich machte. Zum Glück meinte es das Wetter gut mit den Grundschülern und so konnten die rund 100 kleinen Sportler doch noch die Prüfungen in den vier Kategorien – Koordination, Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer – ablegen.

Am Donnerstag stand erneut Beachvolley auf dem Plan, diesmal jedoch nach Geschlechtern getrennt. So standen sich 18 männliche Mannschaften und 3 weibliche Mannschaften in unterschiedlichen Turnierkonstellationen gegenüber.

Das Swim & Run Event am Freitag musste leider wegen zu geringer Anmeldezahlen abgesagt werden.

Ein großer Dank geht an all die fleißigen Helfer die unermüdlich im Hintergrund organisiert, gemessen, geharkt, gefahren, angeleitet, motiviert und unterstützt haben. Ohne sie wäre dieses vielseitige Sportangebot für Kinder und Jugendliche in Jena nicht möglich.

28. Sport-Spiel-Spaß-Wochen

28. Sport-Spiel-Spaß-Wochen

Die Ausschreibungen für die 28. Sport-Spiel-Spaß-Wochen liegen nun zum Download bereit.
Lest sie sorgfältig durch und entscheidet, an welchen Angeboten ihr als Schule, Klasse oder Einzelperson teilnehmen möchtet. Meldet diese dann per E-Mail rechtzeitig an die jeweiligen Verantwortlichen und dann kann es ab dem Montag, 27.06.2022 losgehen!

Besonderes Augenmerk liegt auch in diesem Jahr auf dem großen Spielfest am Freitag, 08.07.2022 auf dem Gelände des Universitätssportzentrums in der Oberaue 1, das als Abschluss und Höhepunkt der 28. Sport-Spiel-Spaß-Wochen viele sportliche und andere interessante Angebote beinhaltet.

Euch Allen viel Spaß!

      

Landesaktionsprogramm
“Aufholen nach Corona”

Landesaktionsprogramm
“Aufholen nach Corona”

Die Corona-Aufholjagd geht weiter und so haben die Jenaer Sportvereine auch dieses Jahr wieder mehrere Möglichkeiten zur Beantragung einer Förderung:

Zusätzliche Bewegungs- und Sportkurse in Schulen
Gefördert werden Vereine, die in Zusammenarbeit mit den Stadt- und Kreissportbünden sowie Sportfachverbänden Angebote vor Ort gemeinsam mit den Schulen vermitteln.

LSB Thüringen – Infoschreiben

„Kinder in die Sportvereine – 500 Euro für 1.000 Maßnahmen in Thüringen“
Es werden 1.000 außerschulische Maßnahmen von Sportvereinen im Kinder- und Jugendsport mit jeweils 500 Euro gefördert.
Beantragung bis zum 30.06.2022

LSB Thüringen – Antrag
LSB Thüringen – Richtlinie
LSB Thüringen – Verwendungsnachweis


Für Anregungen oder Fragen steht Yvonne Streit als Ansprechpartner (y.streit@ssb-jena.de) zur Verfügung bzw. finden sich die gesamelten Iinformationen im untenstehenden Link:

LSB Thüringen – Infoseite “Aufholen nach Corona”

Kita Fußball Cup

Kita Fußball Cup

10 Mannschaften aus 8 Jenaer Kitas nahmen am diesjährigen Kita Fußball Cup teil. Es war super schön, endlich wieder jubelnde Kinder zu hören. Die Stimmung war toll und die Spiele liefen alle eng und mit viel Fairplay ab. So wurde beispielsweise den Gegenspielern hoch geholfen, bevor weiter gespielt wurde – eine tolle Szene. Vielen Dank an den SV SCHOTT Jena e.V., der uns bei der Durchführung tatkräftig unterstützt hat.

Den Pokal konnte am Ende die Kita Sportforum vor Munketal, Flohkiste, Fuchsturmweg, Regenbogen, Bertolla, Tümplingstraße und Pinocchio mit in die Kita nehmen.